In 1000 Kilometern Tiefe Wurde Ein Ozean Auf Der Erde Entdeckt

Video: In 1000 Kilometern Tiefe Wurde Ein Ozean Auf Der Erde Entdeckt

Video: Wie tief ist der Ozean wirklich? 2022, November
In 1000 Kilometern Tiefe Wurde Ein Ozean Auf Der Erde Entdeckt
In 1000 Kilometern Tiefe Wurde Ein Ozean Auf Der Erde Entdeckt
Anonim
In 1000 Kilometern Tiefe wurde ein Ozean auf der Erde entdeckt - ein unterirdischer Ozean
In 1000 Kilometern Tiefe wurde ein Ozean auf der Erde entdeckt - ein unterirdischer Ozean
Image
Image

Ein internationales Team von Geophysikern erstmals entdeckt direkter Beweis für das Vorhandensein wasserhaltiger Flüssigkeiten in der oberen Schicht des unteren Mantels in Rekordtiefe - etwa tausend Kilometer von der Erdoberfläche entfernt.

Die Studie wird in der Zeitschrift Lithos veröffentlicht und von New Scientist kurz berichtet.

Innere Struktur der Erde. Bild: serc.carleton.edu

Wissenschaftler analysierten einen Diamanten, der vor etwa 90 Millionen Jahren durch einen Vulkanausbruch in der Nähe des Flusses São Luis im heutigen Brasilien auf die Erdoberfläche geschleudert wurde. Das Mineral hatte Einschlüsse, die während seiner Entstehung in es gelangten und durch Infrarotmikroskopie nachgewiesen wurden.

Es stellte sich heraus, dass die Einschlüsse im Diamanten mit dem Vorhandensein von Hydroxylionen verbunden waren, die höchstwahrscheinlich zusammen mit Wasser in das Mineral gelangten. Detaillierte Untersuchungen der Einschlüsse ermöglichten die Bestimmung ihrer chemischen Zusammensetzung. Es stellte sich heraus, dass sie zum größten Teil aus Ferriperiklas (Magnesiowustit) bestehen, aus dem etwa ein Fünftel der Mineralphase des unteren, also in einer Tiefe von 660 bis 2900 Kilometern gelegenen Erdmantels besteht.

Ferriperiklas besteht aus Eisen- und Magnesiumoxiden und kann auch Chrom, Aluminium und Titan bei ultrahohen Drücken und Temperaturen absorbieren, die für den unteren Mantel charakteristisch sind. Inzwischen wurden diese zusätzlichen Einschlüsse im Mineral nicht gefunden, was den Autoren den Schluss zuließ, dass der Diamant aus einer Tiefe von etwa tausend Kilometern stammt.

Die Forschung von Wissenschaftlern ist wichtig, um den Ursprung des Wassers auf dem Planeten zu erklären. Die Autoren stellen fest, dass sie erhalten haben der weltweit erste direkte Beweis für das Vorhandensein von Wasser in einer so tiefen Schicht des Erdmantels.

Zuvor zeigten Experten, die Komatiit und Olivin untersucht hatten, dass sich in einer Tiefe von 410 bis 660 Kilometern unter der Erdoberfläche ein konservierter Ozean der Archäischen Zeit (2, 7 Milliarden Jahre alt) befindet, dessen Volumen um ein Vielfaches größer ist als die Größe des Weltozeans. Ihre Ergebnisse wurden durch die Arbeit von Kollegen unterstützt, die auch hydratisierte Mineralien, insbesondere Brucit, untersuchten.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge