Mysteriöser Megalith Stein Der Lügen In Der Region Kaliningrad

Inhaltsverzeichnis:

Video: Mysteriöser Megalith Stein Der Lügen In Der Region Kaliningrad

Video: Age of Empires 4 - BuzZ_Bleys #20 gegen GL.TheViper #5 - Elefanten gegen Das Heilige Römische Reich? 2022, November
Mysteriöser Megalith Stein Der Lügen In Der Region Kaliningrad
Mysteriöser Megalith Stein Der Lügen In Der Region Kaliningrad
Anonim

Noch heute kommen viele Menschen zu diesem Stein - Hellseher, Esoteriker, moderne Heiden, Behinderte oder Menschen mit verschiedenen Krankheiten. Der Legende nach kann der Stein der Lügen jeden Wunsch erfüllen

Mysteriöser Megalith Stein der Lügen in der Region Kaliningrad - Stein, Stein der Lüge, Megalith, Region Kaliningrad, Heiligtum, Heidentum
Mysteriöser Megalith Stein der Lügen in der Region Kaliningrad - Stein, Stein der Lüge, Megalith, Region Kaliningrad, Heiligtum, Heidentum

Das Kaliningrader Gebiet ist seit der Zeit Preußens in viele Geheimnisse und Legenden gehüllt. Einer von ihnen ist mit dem sogenannten. verbunden Stein der Lügen - ein geteilter Megalith, der sich am Rande der Stadt Pionersky befindet.

Historikern zufolge ist dieser Stein sehr alt und wurde während der Eiszeit an diese Orte gebracht. Heutzutage zieht dieses ungewöhnliche Stück Granit viele Touristen, Esoteriker und Hellseher an.

Die Legende von der ermordeten Braut

Die bekannteste Legende, die mit dem Stein der Lügen verbunden ist, erzählt von einem frisch verheirateten Paar, das sich sehr liebte. Es geht Jahrhunderte zurück und wird auch in dem 1863 in Königsberg veröffentlichten deutschen Buch "Geschichten des preußischen Landes" erwähnt (Paranormal News -

Image
Image

Die Legende erzählt von einem jungen einheimischen Fischer, der kurz vor der Hochzeit stand und einst mit seiner Braut zu diesem Stein kam. Dort schworen sie sich Liebe und Treue, und dann fuhr der Fischer lange Zeit zur See, zuversichtlich, dass das Mädchen auf ihn warten und keine anderen Jungs treffen würde.

Als er mit einem reichen Fang zurückkehrte, verkaufte er den Fisch und beschloss zu heiraten. Das Mädchen versicherte ihm, dass sie ihren Eid strikt einhielt. Als sie sich jedoch wieder dem in zwei Teile geschnittenen alten Megalith näherten, bat der Fischer die Braut, ihre Worte zu bestätigen, indem sie durch einen Spalt im Stein ging.

Bevor die Braut Zeit hatte, die Lücke zu betreten, fielen Blitze vom Himmel, und zwei Hälften des Steins bewegten sich und schlugen zu, wodurch das Mädchen zu Tode gequetscht wurde. Also bestrafte der Stein der Lügen sie dafür, dass sie gelogen hatte. Es stellt sich heraus, dass sie mit einem anderen Typen betrogen hat, während der Bräutigam auf See war.

Image
Image

Antikes Heiligtum

Die Hafenstadt Pionersky ist eigentlich sehr alt, hieß früher Neikuren und wurde sogar in den Annalen von 1254 erwähnt. Es gibt eine Version, dass an der Stelle, an der der Stein der Lügen steht, früher "Toren" zu einem großen heidnischen Heiligtum oder Begräbnis waren.

Es ist auch bekannt, dass sich vor einigen Jahrhunderten nicht weit von diesem Stein ein Berg mit dem seltsamen Namen Berg der Riesen oder Berg der Toten befand, dh dieser Ort war wirklich ungewöhnlich.

Während der Sowjetzeit wurden hier archäologische Ausgrabungen durchgeführt und viele einzigartige Artefakte entdeckt, von denen einige heute im historischen und archäologischen Museum der Stadt "Rantava" aufbewahrt werden. Und bei den letzten lokalen Ausgrabungen 1987-1993 wurden in der Nähe ein großes Gräberfeld mit 280 Bestattungen und ein Heiligtum aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. entdeckt.

Image
Image
Image
Image

Kraftvolle Energie

Wie genau die Einheimischen den Stein der Lügen in der Antike verwendeten, ist heute nicht mehr sicher. Ob dort tatsächlich Rituale der "Lügenprüfung" durchgeführt wurden, wie in der Legende vom Fischer und seiner Braut, ist auch heute nicht klar. Viele Einheimische halten diesen Stein jedoch immer noch für magisch, einschließlich eines wunscherfüllenden.

Um die Stärke des Steins zu überprüfen, muss man durch seine Lücke kriechen, und einige Leute behaupteten, dass dabei seltsame Dinge mit ihren Körpern passierten - das Bewusstsein wurde getrübt, der Blutdruck sprang, sie verloren die Orientierung im Gelände, etc. Manchmal linderte der Stein der Lügen Zahnschmerzen oder heilte Migräne.

Image
Image

Hellseher und Esoteriker sprechen darüber, dass es an dieser Stelle zwei mächtige geologische Verwerfungen gibt (und das ist wahr), und dass die mächtige Energie des Steins genau mit diesen Verwerfungen verbunden ist.So wurde dieser Stein nach einer ihrer Versionen speziell von den alten Preußen angebracht, um diesen "Ort der Macht" zu markieren.

Heutzutage kommen neben Hellsehern viele Leute hierher. die wollen, dass der Stein sie von Krankheiten heilt, ihnen Glück schenkt, Reichtum schenkt oder andere Wünsche erfüllt.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge