Überraschung Der Evolution: Mensch Mit Viren Verschmolzen

Video: Überraschung Der Evolution: Mensch Mit Viren Verschmolzen
Video: Dr. Thomas Hardtmuth - Die Bedeutung der Viren für Mensch und Natur. Aspekte zur Corona-Pandemie 2023, Februar
Überraschung Der Evolution: Mensch Mit Viren Verschmolzen
Überraschung Der Evolution: Mensch Mit Viren Verschmolzen
Anonim
Bild
Bild

Der größte Teil des menschlichen Genoms wird durch sogenannte „Junk-DNA“repräsentiert – lose Teile des genetischen Codes. Jüngste Studien einer internationalen wissenschaftlichen Gruppe haben gezeigt, dass ein erheblicher Teil dieses Materials aus der DNA verschiedener Viren besteht

Unter der Leitung des Biologieprofessors Cedric Fescott von der University of Texas entdeckte eine Gruppe von Wissenschaftlern aus den USA und Japan, dass DNA-Stränge im menschlichen und einigen Säugetiergenomen Inserts des Bourne-Virus enthalten, die im Zellkern repliziert und übertragen werden können. Zusammen mit seinem japanischen Kollegen Professor Keizi Tomonaga von der Universität Osaka vermutet Fescott, dass solche Einschlüsse die Ursache für Schizophrenie und andere psychische Erkrankungen beim Menschen sind.

Das Born-Virus hat seinen Namen von der deutschen Stadt, in der 1885 die von ihm verursachte Epidemie registriert wurde. Diese Form der Enzephalomyelitis vernichtete die Pferde der preußischen Armee fast vollständig und verwandelte ihre Kavallerie in Infanterie. Das Bourne-Virus (BDV) wird von Vögeln und Haussäugetieren übertragen, aber es wurde lange angenommen, dass diese Infektion für den Menschen ungefährlich ist. Erst 1996 haben amerikanische Ärzte nachgewiesen, dass auch die Bourne-Krankheit Menschen betrifft. Betroffene dieser Krankheit neigen zu ständigen Depressionen, Gedächtnisproblemen und einer gestörten Wahrnehmung der Außenwelt. Das Bourne-Virus ist auf seine Art einzigartig - seine RNA-Sequenz wirkt sich nur auf die Neuronen des Gehirns aus und erzeugt einen permanenten Infektionsherd im Kopf des Trägers.

Beliebt nach Thema