Eine Neue Ära In Der Medizin Hat Begonnen, Sagen Experten

Inhaltsverzeichnis:

Video: Eine Neue Ära In Der Medizin Hat Begonnen, Sagen Experten
Video: Zukunft? Das betrifft jeden | NEUE SENDUNG 2023, Februar
Eine Neue Ära In Der Medizin Hat Begonnen, Sagen Experten
Eine Neue Ära In Der Medizin Hat Begonnen, Sagen Experten
Anonim

In Labors gezüchtete Ersatzkörperteile könnten in naher Zukunft für eine weit verbreitete Verwendung verfügbar sein, da Wissenschaftler mehr als 20 Möglichkeiten zum Züchten von Organen entdeckt haben. Sie haben es bereits geschafft, Blase, Harnröhre und Luftröhre wachsen zu lassen, die Patienten während klinischer Studien transplantiert wurden.

Jetzt werden Experten Organe wie Herz, Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse und Thymusdrüse züchten. Die Schaffung eines vollwertigen Organs ist schwieriger als das Züchten von Gewebe im Labor. Diese Pläne wurden während einer Konferenz über Verjüngungstechnologien an der University of Cambridge bekannt gegeben.

Unter den Konferenzteilnehmern war Professor Paolo Macchiarini vom Karolinska-Institut. Er beschrieb, wie es ihm gelang, einem an Krebs erkrankten Isländer eine im Labor gezüchtete Luftröhre zu implantieren. Es basiert auf der Technologie eines künstlichen Zellgerüsts, das die Form der Luftröhre wiederholt. Darauf wurden die Stammzellen des Patienten gepflanzt.

Aber John Jackson vom Institute of Regenerative Medicine der Wake Forest University hat einen Ersatz für die Thymusdrüse geschaffen. Diese Drüse spielt eine wichtige Rolle für das normale Funktionieren des Immunsystems, aber mit zunehmendem Alter hört sie auf, normal zu funktionieren.

All dies markiert den Beginn einer neuen Ära in der Medizin. Möglich wurde dieser Durchbruch durch eine Entdeckung vor etwa zehn Jahren. Es stellte sich heraus, dass die Proteinskelette, die den Aufbau von Organen bestimmen, von ihren Zellen getrennt und mit anderen gefüllt werden können, die dem Patienten entnommen werden. So entsteht ein neues Organ.

Mit Hilfe von Technologie ist es Professor Shay Socker bereits gelungen, eine menschliche Miniaturleber zu schaffen (er hat das "Gerüst", das aus dem Körper von Ratten gewonnen wurde, mit menschlichen Zellen ausgesät) und Professor Doris Taylor - ein schlagendes menschliches Herz.

Für einen Flug zum Mars müssen Astronauten Organe durch künstliche ersetzen, warnt der Wissenschaftler

Astronauten, die zum Mars fliegen, müssen einige Organe entfernen oder durch künstliche ersetzen, um sie vor den negativen Auswirkungen von Strahlung und schweren geladenen Teilchen zu schützen, sagte Vyacheslav Shurshakov, Leiter des Labors am Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP). RAS.

Bild
Bild

„Der Mensch als Spezies wurde auf der Erde geformt, daher ist er im Laufe seiner Evolution nicht auf weite Weltraumflüge vorbereitet. Für Flüge zu anderen Planeten, so sündig es auch erscheinen mag, sollte der menschliche Körper sein leicht modifiziert, verbessert. Der Mensch hat kritische Organe, die am anfälligsten für die Auswirkungen von Strahlung, die vor dem Flug zum Mars entfernt werden sollten, durch künstliche ersetzt ", sagte der Wissenschaftler.

Seiner Meinung nach ist das Einsetzen von Implantaten anstelle von abgerissenen Zähnen in der modernen Welt alltäglich geworden. Für Teilnehmer an langen interplanetaren Flügen werden künftig Operationen zum Beispiel an den Augen und am Gehirn ebenso selbstverständlich. "Wenn der Astronaut, wenn hochenergetische Teilchen in den Kristall des Auges gelangen, eine Katarakt bekommt, wie kann der Astronaut dann vor dem Flug die Linse durch eine künstliche ersetzen?", fragt Shurshakov.

Ein weiterer besonders empfindlicher Bereich, der durch das Eindringen eines hochenergetischen Teilchens geschädigt werden kann, befindet sich im Gehirn. Eine Störung dieser Zone kann beim Astronauten zur Entwicklung der Alzheimer-Krankheit führen."Das einzige Land, das diese Krankheit behandelt, ist Japan. Dort haben Ärzte gelernt, einen gefährdeten Teil des Gehirns mit einer Nadel zu entfernen", sagte der Wissenschaftler.

Es ist möglich, dass andere Krankheiten und Schäden am Körper aufgedeckt werden, die durch den Einfluss von schweren geladenen Teilchen verursacht werden, aber dies erfordert zusätzliche Forschung. „Bis zuletzt wurde der Einfluss schwerer geladener Teilchen auf die Psyche, auf den physischen Zustand des Körpers, nicht untersucht“, sagt der Wissenschaftler.

Beliebt nach Thema