Künftig Können Kinder In Einer Künstlichen Gebärmutter Aufgezogen Werden

Video: Künftig Können Kinder In Einer Künstlichen Gebärmutter Aufgezogen Werden
Video: Schwangerschaft: So entsteht ein Mensch | Quarks 2023, Februar
Künftig Können Kinder In Einer Künstlichen Gebärmutter Aufgezogen Werden
Künftig Können Kinder In Einer Künstlichen Gebärmutter Aufgezogen Werden
Anonim
In Zukunft können Kinder in einer künstlichen Gebärmutter aufgezogen werden - Geburt, Gebärmutter, Säugling
In Zukunft können Kinder in einer künstlichen Gebärmutter aufgezogen werden - Geburt, Gebärmutter, Säugling

Derzeit arbeiten Ärzte an der Schaffung künstlicher Königinnen, in denen sich Embryonen außerhalb des Körpers der Mutter entwickeln können. Diese Arbeit gilt als echter Durchbruch im Kampf gegen Kinderlosigkeit, so der heutige Artikel der einflussreichen britischen Zeitung The Guardian.

Wissenschaftlern gelang es, einen Prototyp der weiblichen Gebärmutter zu erstellen, der aus Zellen gewonnen wurde, die dem Körper von Frauen entnommen wurden. Embryonen wurzeln erfolgreich, heften sich an die Wände des Laboruterus und beginnen sich aktiv zu entwickeln. Experimente werden jedoch noch im mehrtägigen Stadium des Embryowachstums eingestellt, da diese Experimente im Widerspruch zum Gesetz zur künstlichen Befruchtung stehen.

Bild
Bild

„Wir hoffen, den Prozess der Herstellung künstlicher Königinnen mit der von uns entdeckten Technik in einigen Jahren abzuschließen“, sagte Dr. Han-Chin Liu vom Zentrum für Reproduktionsmedizin und künstliche Befruchtung der Cornell University. "Jetzt können Frauen mit einem Gebärmutterfehler oder einer Unterentwicklung erstmals eigene Kinder bekommen."

Der scheinbare Fortschritt auf diesem Gebiet bringt die Wissenschaftler gleichzeitig in eine schwierige Lage. Einerseits wird die künstliche Gebärmutter verschiedenen Problemen im Zusammenhang mit der Geburt endlich ein Ende bereiten, andererseits aber auch viele ethische Probleme schaffen, die der größten wissenschaftlichen Konferenz "The End of Natural Motherhood" gewidmet sind ?" Eröffnung nächste Woche in Oklahoma.

Militante Feministinnen heizen das Feuer an und behaupten, dass Männer mit dem Aufkommen künstlicher Königinnen in der Lage sein werden, Frauen vollständig zu verlassen, sie vom Angesicht der Erde zu entfernen, aber die Fähigkeit zu behalten, Frauen zu reproduzieren.

Dr. Lius Aufgabe ist es, die Zellen, die die weibliche Gebärmutter auskleiden, richtig zu trennen und sie im Labor mit Hormonen und anderen Wachstumsfaktoren zu züchten.

Anschließend züchten Dr. Liu und Kollegen eine ganze Hülle dieser Zellen auf dem Rückgrat aus biologisch abbaubaren Materialien, die in ihrer Form ganz der inneren Struktur der weiblichen Gebärmutter ähneln. Zellen wachsen nach und nach und bilden Gewebe, und das Material, das als Grundlage diente, zerstört sich unter ihrem Einfluss selbst. Dem künstlich geschaffenen Gewebe werden dann Nährstoffe und Hormone wie Östrogen zugesetzt.

Schließlich werden die bei der künstlichen Besamung übriggebliebenen Embryonen entnommen und in die aufziehenden Königinnen eingesetzt. Embryonen heften sich an die Wände der künstlichen Gebärmutter und beginnen zu wachsen.

Während die Experimente am sechsten Tag unterbrochen werden. In naher Zukunft plant Dr. Liu jedoch, sein Experiment fortzusetzen, indem er 14 Tage lang Embryonen züchtet. Dieser Zeitraum ist der gesetzlich maximal zulässige Zeitraum für einen Schwangerschaftsabbruch. "Für uns ist es wichtig zu sehen, ob die Embryonen ein Venensystem entwickeln können und ob Zellen eine primitive Plazenta entwickeln können", stellen die Ärzte fest.

Bild
Bild

Die nächste Stufe der Forschung sind Experimente mit künstlicher Gebärmutter von Hunden und Mäusen. Wenn diese Experimente erfolgreich sind, werden die Wissenschaftler die Erlaubnis einholen, die Entwicklung des menschlichen Embryos zu verlängern.

Eine etwas andere Technik verwenden japanische Wissenschaftler der Universität Tokio. Das Team von Professor Yoshinori Kuwabara entnimmt den Ziegen die Gebärmutter und legt sie in sterile Plastikbehälter, die mit Fruchtwasser (Fruchtwasser) gefüllt sind, in denen die Körpertemperatur konstant gehalten wird.Die Forscher halten die Gebärmutter der Ziege am Leben und züchten sie 10 Tage lang, indem sie die Behälter mit Nährstoffen füttern.

Die Experimente der japanischen Gruppe zielen darauf ab, Frauen zu helfen, die an Fehl- oder Frühgeburten leiden und den Fötus nicht rechtzeitig gebären können.

Gleichzeitig sind beide Spezialistengruppen davon überzeugt, dass Embryonen in künstlichen Königinnen über die vorgeschriebenen neun Monate gezüchtet werden können. Wissenschaftler behaupten, dass dies in den nächsten Jahren möglich sein wird. Künstliche Kindererziehung wird es gleichgeschlechtlichen Paaren ermöglichen, eigene Kinder zu bekommen.

Während diese Experimente mit vielen ethischen Problemen verbunden sind, arbeiten die Wissenschaftler weiter in der Hoffnung, denjenigen die Freude der Mutterschaft zu geben, denen die Natur dieses Glück vorenthalten hat.

Beliebt nach Thema