Zweiköpfige Fische Wurden Aus Pestiziden Geboren

Video: Zweiköpfige Fische Wurden Aus Pestiziden Geboren
Video: Erlösen von Zierfischen! - Wie erlöse ich kranke Fische von Ihrem Leid? /Methoden zur humanen Tötung 2023, Februar
Zweiköpfige Fische Wurden Aus Pestiziden Geboren
Zweiköpfige Fische Wurden Aus Pestiziden Geboren
Anonim
Bild
Bild

Matt Landos, ein Ichthyologe am Australian College of Veterinarian Scientists, untersuchte Mutationen bei Fischen im Noosa-Becken und kam zu dem Schluss, dass sie durch Chemikalien aus einer nahegelegenen Macadamia-Plantage verursacht wurden. Dies teilte die Agentur AFP mit.

Wie der Biologe feststellte, wird das Massensterben von Jungfischen in der Flussfischerei durch eine Mutation verursacht, die es den Jungfischen nicht erlaubt, länger als zwei Tage zu leben. Am häufigsten schlüpften Fische aus Eiern mit zwei Köpfen. Die gleiche Missbildung wurde in den an die Plantage angrenzenden Geflügel- und Schaffarmen festgestellt. „Das ist das erste Mal seit zehn Jahren Arbeit, dass ich auf eine solche Mutation gestoßen bin“, sagt der Wissenschaftler. "Die Tests, die ich mit Wasser aus dem Noosa River durchgeführt habe, schließen Bakterien oder Viren aus." Matt Landos vermutet, dass die Organophosphor-Dünger Carbendazim und Endosulfan, die in vielen Ländern verboten sind, in Australien jedoch nicht, die Ursache für die Missbildungen sind.

Mutationen in lebenden Organismen können nicht nur durch chemische, sondern auch durch ungünstige biologische Effekte verursacht werden. So wurden parasitäre Mikroorganismen, die Froscheier beschädigten, in einigen Gebieten der Vereinigten Staaten der Grund für das Auftreten der fünften Pfote bei Fröschen. Die gleiche Deformität wurde in Großbritannien im Nene River in Cambridgeshire aufgezeichnet. Und in der Moskwa machen äußere Missbildungen und Krankheiten bei einigen Fischarten 100 % der Bevölkerung aus (zum Beispiel leidet der Döbel an Leberzirrhose).

Beliebt nach Thema